Solidarhaftung

Das neue Gesetz ist bereits per 15. Juli 2013 in Kraft getreten, und dies ohne Vorlaufzeit. Es ermöglicht, dass der Erstunternehmer für die Nichteinhaltung der Lohn- sowie Arbeitsbedingungen durch seine Subunternehmer haftbar gemacht werden kann.

Weitere Informationen zu den "flankierenden Massnahmen" sowie der damit verbundenen Solidarhaftung finden Sie auf der Website des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO: LINK.

An der Mitgliederversammlung vom 14. November 2013 wurde ebenfalls darüber berichtet. Den entsprechenden Teil der Präsentation finden Sie hier.

Musterdokumente

Die folgenden Musterdokumente dienen dazu, die Einhaltung der Lohn- und Arbeitsbedingungen darzulegen. Sie sollen den betroffenen Erst- und Subunternehmern eine Hilfestellung geben, ihre Verwendung ist jedoch nicht zwingend.

Deklarationen zur Einhaltung der minimalen Lohnbedingungen
Deklaration zur Einhaltung der minimalen Arbeitsbedingungen